AUF EINEN BLICK

Um eine junge, digitale Zielgruppe crossmedial und authentisch zu erreichen, haben wir für den Touring Club Schweiz (TCS) im Rahmen einer Owned-Content-Strategie eine hauseigene Liga ins Leben gerufen. Das passende Spiel dazu: Rocket League – im Grunde Fussball mit Autos. Die Erfolgsgeschichte umfasst hochqualitative Livestreams, grosse Offline-Events und Content für echtes Fan-Gefühl.
10
Schweizer Top Teams
> 42'300
Watched Hours
> 9'500'000
Social Media Reichweite

Die beste Liga der Schweiz

Was ist das Resultat, wenn der Touring Club Schweiz auf Gaming trifft? Eine professionelle, actionreiche und reichweitenstarke Esports-Liga im Spiel Rocket League.

Rocket League ist eines der wenigen Games, das auch für Nicht-Gamer:innen relativ einfach verständlich ist. Es gibt einen Ball, zwei Tore und drei Spieler:innen pro Team. Diese steuern je ein Auto mit Raketenantrieb und versuchen damit, den Ball ins gegnerische Tor zu bugsieren. Die simple Funktionsweise trägt massgebend zum grossen Erfolg der TCS eSports League bei. Mittlerweile sind in der TCS eSports League vier Saisons über die Bühne gegangen. 

Mit dem Ziel, den TCS den jüngeren Zielgruppen nahezubringen, gründeten wir 2017 die TCS eSports League. Das Spiel, Rocket League, eignet sich dafür aufgrund mehrerer Faktoren: Rocket League bringt das Auto auf den Screen und greift so die TCS-Thematik Mobilität auf, hat keine Altersbeschränkung und ist auf verschiedenen Plattformen spielbar.

Gaming-Content auf SRF

Die Besucher:innen schauen am HeroFest nicht nur zu, sondern gestalten aktiv mit. Denn hier gilt es, Quests, also Aufträge, abzuschliessen. Für komplettierte Aufträge gibt es eine kleine Belohnung. Ein immersives Erlebnis, das den Gedanken des Gaming-Festivals verkörpert.

Denn das HeroFest ist keine gewöhnliche Messe, sondern ein Festival von und für die Community. An dieser Veranstaltung treffen sich Anime-Fans, Brettspieler:innen, Esportler:innen, aber auch Nischen-Communitys. Alle Gemeinschaften, die unter dem Jahr online Kontakt haben, feiern am HeroFest miteinander. Viele kennen sich schon jahrelang und freuen sich das ganze Jahr auf dieses Treffen.

Das Konzept hinter der Gaming-Messe

Das HeroFest löste 2018 die Suisse Toy ab. Diese war eine Spielemesse für Jung und Alt, Gross und Klein, die jährlich in der Bernexpo stattgefunden hatte. Um der voranschreitenden Entwicklung Rechnung zu tragen und wachsende Communitys aktiv zu unterstützen, verwandelten wir die Messe 2018 ins HeroFest. Das jährliche Treffen aller Fans von Fantasy und Gaming mit speziellem Fokus auf digitale Inhalte. 

Das HeroFest konzentriert sich auf Esports, Gaming und Cosplay. Doch auch das analoge Spielen hat seinen Platz. Davon zeugen Brettspiel-Bereiche, ein Quidditch-Feld oder kleine Hütten, in denen die Besucher:innen Dungeons & Dragons spielen können. Mit dem Questsystem bringen wir gar das Gamen in die echte Welt zurück. Dass dieses Konzept Erfolg verspricht, zeigen die 17 000 TeilnehmerInnen, die Jahr für Jahr nach Bern pilgern.

Die Leistungen von MYI am HeroFest

Wir von der Agentur MYI Entertainment pflegen eine symbiotische Partnerschaft mit der Bernexpo. Die Messehalle-Spezialist:innen sind zuständig für Infrastruktur, Administration und Technik. Währenddessen erarbeitet MYI das Eventkonzept, gestaltet das Programm, betreibt Marketing, kreiert die Besucher-Experience, kümmert sich um das Booking und arbeitet eng mit zahlreichen Partnern zusammen. Durch den regelmässigen Austausch und den engen Kontakt mit Vereinen, Influencer:innen und Besucher:innen entstehen zielgruppengerechte, authentische Inhalte. Von der Community für die Community.

TCS Esports League, Season 7 Final